Datenschutz – Verständlich erklärt

Ab dem 25. Mai 2018 tritt das neue Datenschutzgesetz in Kraft. Im Zuge dessen weisen wir Sie darauf hin, wie Ihre Daten bei uns verarbeitet und gespeichert werden.

Wenn Sie mit uns per Telefon, Email oder via Kontaktformular auf unserer Webseite (Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung liegt vor) Kontakt aufnehmen, speichern wir Ihren Namen, Wohnort, Telefonnummer und Emailadresse, die Eckdaten Ihres Hundes, sowie ihr Anliegen. Diese Daten erheben wir alleinig zur Kontaktaufnahme und zur Übermittlung der von IHNEN angefragten Angebote und Leistungen.

Beim ersten Zusammentreffen bekommen Sie von uns einen Vertrag und eine Erklärung zur Datenerhebung. Diese Daten werden von uns digital in einer Hundeschulsoftware gespeichert. Ihre Daten werden dann zum jetzigen Zeitpunkt lokal auf einer Festplatte gespeichert, Ihre Kontaktdaten darüber hinaus auf zwei Diensthandys. Wir gewähren keiner App, außer dem betreibereigenen Adressbuch (iPhone Kontakte), Zugriff auf diese Daten. Wir speichern des Weiteren bei Kursteilnehmern Daten in einer Kursliste und führen handschriftlich in Einzelfällen Anamnesebögen.

Die Erhebung all dieser Daten geschieht entweder aus gesetzlicher Verpflichtung, zur Bearbeitung und Erstellung unserer Leistungen oder auf Kundenwunsch hin.
Wir sind verpflichtet Ihre Daten 10 Jahre zu speichern. Danach können sie auf Ihren Wunsch hin vernichtet werden. Richten Sie Ihre Anfrage dann an info@mosel-dogs.de.

Wir übermitteln personenbezogene Daten wie Rechnungen. Angebote, etc. ausschließlich per Mail über eine gesicherte Verbindung (SSL) oder per Post.

Da viele von Ihnen den Messengerdienst von Facebook oder What´s App benutzen um mit uns in Kontakt zu treten, weisen wir in diesem Zusammenhang der Kontaktaufnahme und -pflege auf folgendes hin:
Die genannten Unternehmen (What´s App Inc. und Facebook Ireland Limited) gehören zu der Facebookgruppe mit Sitz in den USA. Die USA unter liegt nicht der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Stimmen Sie den Richtlinien und Nutzungsbedingungen dieser Anbieter zu (z.B. durch Installation der App), haben Sie keinen Einfluss mehr darauf ob und an wen Ihre Daten von diesen Unternehmen an Dritte weitergegeben werden. Eine Kontaktaufnahme über diese Messenger ist daher nur von IHRER Seite aus weiterhin gestattet. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir keine personenbezogenen Daten über diese Messenger übermitteln und bitten Sie daher ausdrücklich dahingehend Email und Telefon zu benutzen. Kontaktieren Sie uns dennoch, kommen wir unserer Informationspflicht nach. 

Bei weiteren Fragen bezüglich Datenschutz und der Verarbeitung Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte Jennifer Sonnendecker.

Herzliche Grüße,

Ihr MOSEL DOGS Team

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.